Benötigst du eine Agentur für dein Marketing?

Kategorie: Fragen & Antworten

Der Klassiker: Make or buy

Nicht nur beim Herstellen von Produkten kommt es häufig zur sogenannten Make or Buy Desicion. Auch beim Thema Marketing stehen viele Führungskräfte häufig vor dieser Entscheidung.

Die Antwort auf diese Frage ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Somit lässt sich keine allgemein gültige Antwort formulieren. Jeder muss selbst entscheiden ob er sich lieber voll und ganz auf seine Kernkompetenzen konzentrieren oder sich auch um andere Bereiche kümmern möchte.

Vorteile einer Agentur

Die Mitarbeiter einer Marketing Agentur kümmern sich täglich nur um eine Sache: Marketing. Daher sind diese nicht nur bestens über Neuerungen informiert, sondern auch sehr geübt und verfügen über viel Erfahrung. Davon profitierst du als Kunde letztendlich.

Marketing, egal ob Online oder Offline, fordert gerade zu Beginn viel Lehrgeld. Jeder einzige Kanal muss genau verstanden werden. Was als Anzeige bei Instagram hervorragend funktioniert kann bei Facebook das Budget gerade zu “verbrennen”. Wer eine Agentur beauftragt gibt dieses Risiko zu einem großen Teil ab. Dienstleister in dieser Branche haben bereits viel Erfahrung gesammelt und ihr Lehrgeld bereits bezahlt – zumindest sollte das der Fall sein.

Des Weiteren gibt es in Agenturen Prozesse für die einzelnen Abläufe beim konzipieren und umsetzen von Kampagnen. Das erlaubt es Agenturen meist effizienter zu arbeiten als deine eigenen Mitarbeiter – zumindest für die Anfangszeit. Aufgrund der Erfahrung wirst du von einer seriösen Agentur ein fundiertes Konzept sowie eine professionelle Umsetzung erhalten.

Zu guter Letzt lassen sich die Kosten für eine Agentur variabler gestalten. Du zahlst nur für Leistungen, wenn du diese auch wirklich benötigst. Eine eigene Abteilung mit eigenen Mitarbeitern zu beschäftigen verursacht dauerhaft kosten, welche sich nicht spontan anpassen lassen können.

Nachteile einer Agentur

Lässt du deine Marketing-Aktivitäten von einer Agentur umsetzen, so machst du dich ein Stück weit abhängig von dieser. Die Kernkompetenzen für die Kommunikation deines Unternehmens liegen extern.

Der Aufbau eigener Kompetenzen sowie einer eigenen Abteilung für dein Marketing ist ein relativ langer. Eine Agentur liefert dir schnelle Ergebnisse. Langfristig kann sich eine eigene Abteilung eventuell aber sogar besser auf deine persönlichen Anforderungen anpassen.

Fazit

Diese Entscheidung muss für jedes Unternehmen individuell getroffen werden. Das Outsourcen deiner Marketing Aktivitäten schafft Zeit für deine eigentliche Arbeit. Die kosten für eine Agentur lassen sich kurzfristiger steuern.

Allerdings kann es auch von Vorteil sein die Kompetenzen für das Marketing im eigenen Haus zu haben um sich nicht abhängig zu machen.

Mehr davon?

Dann melde dich jetzt kostenlos für meinen Newsletter an. Du erhälst von mir einmal pro Woche Drei-Minuten-Marketing sowie exklusive Möglichkeiten meine Dienstleistung zu günstigeren Preisen oder vorrangig zu buchen.

Ich nehme den Datenschutz sehr ernst. Eine Austragung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Vorheriger Beitrag
Macht ein YouTube Channel im B2B Bereich Sinn?
Nächster Beitrag
Wer sollte das Ziel deiner Kommunikation sein?

Ähnliche Beiträge

Menü